Weißkraut-Kartoffel-Auflauf mit pikanter Soße

Normalerweise bastle ich häufiger Fleischgerichten in die vegetarische Version um, dieses Mal war es genau umgekehrt. Ich hatte auf einem vegetarischen Blog ein Rezept für einen Weißkraut-Auflauf entdeckt und mich hatte das Bild angesprochen. Allerdings war dann das Rezept doch nicht meins. Deshalb habe ich einfach überlegt, wie ich den Auflauf zubereiten könnte, damit er wie auf dem Bild aussieht. Das Ergebnis war dann auch wirklich lecker.

Zutaten :

:
4 mittelgroße Kartoffeln
1/2 Weißkohl
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
100 g geräucherte Entenbrust
6-8 getrocknete Tomaten
1/4 l Gemüsebrühe
150 g Ziegenfrischkäse mit Kräutern
200 g geriebenen Cheddar
Schnittlauch
Salz, Pfeffer
Öl zum Anbraten

Zubereitung :

:
Den Weißkohl achteln, den Strunk entfernen und in dünne Streifen schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Entenbrust in dünne Scheiben schneiden und die getrockenen Tomaten würfeln. Die Kartoffeln schälen und über die Gurkenreibe in ganz dünne Scheiben hobeln.Gemüsebrühe und Frischkäse verrühren und mit Pfeffer und Salz würzen.

Zwiebeln und Knoblauch in etwas Öl anbraten, dann den Weißkohl dazu geben. Kurz braten. Dann Entenbrust und Tomaten untermischen und alles in eine gefettete Auflaufform füllen, mit den Kartoffelscheiben bedecken.

Die Frischkäse-Mischung darüber gießen und mit dem Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 190°C Umluft ca. 35 Minuten garen.

Zum Schluss den Schnittlauch in dünne Röllchen schneiden und darüber streuen.

Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.